Kein Mythos: Sport verlängert das Leben

Dass Sport viele positive Effekte auf unseren Körper und dessen Gesundheit hat, ist lange kein Geheimnis mehr. Zahlreiche Studien beweisen, dass körperlich fitte Menschen ein gesunderes und längeres Leben führen als Nichtsportler. Nicht zu Unrecht meint Joachim Mester, der Institutsleiter der Deutschen Sporthochschule Köln: „Sport ist wirklich oft die beste Medizin. Und es ist nie zu spät, um anzufangen!“

Ein Trick für mehr körperliche Fitness ist ein moderates Ausdauertraining und vor allem Regelmäßigkeit. Im fitnesspoint München bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten dieses Ziel zu verfolgen – sei es beim Training auf dem Laufband, Ergometer, Stepper oder dem Bike. Wer lieber in der Gruppe trainiert, hat sicherlich viel Spaß in einem unserer Kurse.

Die Auswirkungen sportlicher Betätigung zeigen sich auf Dauer vor allem beim Herz-Kreislaufsystem. Dieses passt sich durch regelmäßiges Training der Belastung an und wird extrem gestärkt. Die Herzmuskulatur wird gekräftigt und das Herz vergrößert sich. Gleichzeitig senken sich langfristig sowohl Blutdruck als auch Ruhepuls.

Für den menschlichen Körper bringt diese Anpassung eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich: Herzinfarkte und Schlaganfälle beispielsweise sind bei Sportlern um einiges unwahrscheinlicher. Auch Menschen, die unter Bluthochdruck, Diabetes oder Übergewicht leiden, helfen sportliche Aktivitäten. Meistens sind deutliche Verbesserungen ihrer Werte erkennbar. Generell ergeben Studien ein vermindertes Risiko vorzeitig zu sterben – und zwar um ganze 30%! Wenn das keine Motivation ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.